Main Content

Sicherheit bei Schule auf dem Bauernhof

Ein Bauernhof bietet vielfältige Gefahren. Dies insbesondere für Gäste, welche sich selten auf einem Bauernhof aufhalten. Schülerinnen und Schüler sind "gwundrig" und wollen möglichst viel vom Hof sehen und erleben. Hier muss der Sicherheit ein grosses Augenmerk geschenkt werden.

Das Nationale Forum SchuB empfielt allen SchuB-Betrieben, sich durch die Beratungsstelle für Unfallverhütung in der Landwirtschaft BUL im Rahmen eines Agri-Top Kurses auf Sicherheitsaspekte hin prüfen zu lassen.

Wichtig ist aber, bereits selber mit offenen Augen über den eigenen Betrieb zu gehen und allfällige Gefahrenquellen selber zu erkennen, zu entfernen und die Schülerinnen und Schüler im Sinne einer klaren Regelung zu informieren.

Folgende Dokumente helfen SchuB-Anbietern zur Vorbeugung von Unfällen: